So deutlich hört man das selten. Aber so unmissverständlich deutlich äusserten sich einige der reichsten Menschen vor wenigen Wochen. Die Meldung ging durch die Medien. Ich war erstaunt, dass das kaum ein Echo auslöste. Dabei tönt das doch genau nach dem, wonach immer wieder mal geschrieen wird: Die Reichen sollten stärker zur Kasse gebeten werden. Es würde sonst immer alles auf die Ärmeren abgewälzt. Ich meine, man darf dieses Angebot dieser Reichen durchaus ernst nehmen.

Aufgefangen Meistens merke ich von diesen vielen Assistenzsystemen in meinem Auto nichts. Sie sind einfach diskret und unauffällig im Hintergrund da und „passen auf“. Aber sie haben auch schon dann und wann eingegriffen

Das sagte Huldrych Zwingli nicht nur, er tat es auch. Er ging damit nicht nur in die Geschichte ein, sondern bewegte und veränderte sie auch mit langfristiger Wirkung.

Warum tun Sie das nicht auch – für sich und zu Ihrem eigenen Wohl?

Warum Weiterlesen

Spare in der Zeit, so hast du in der Not. Das Januarloch könnte so ein Hinweis darauf sein, dass dem „Sparen in der Zeit“ mehr Beachtung geschenkt werden sollte. Denn irgendwann kommt auch die zweite Hälfte des Sprichwortes: die Not. Das Januarloch ist dabei noch die kleinste Not und höchstens ein guter Hinweis auf die eigene Strategie.